Psychotherapie  Dipl.-Psych.  Katja Fischer   0
0
00
Methoden

 

 

Die menschliche Seele ist komplex und vielschichtig, daher haben sich in der Psychotherapie vielfältige Methoden und Techniken entwickelt, die an verschiedenen Aspekten oder Seiten der psychischen Problematik ansetzen.

Eine gezielte Behandlung bezieht daher die Systematisierung der für die Störung relevanten Aspekte ein, die in der

äußeren Welt des Menschen (aktuelle oder früher erlebte äußere Belastungen in den verschiedenen Lebensbereichen, insbesondere im zwischenmenschlichen Bereich)

und in der

inneren Welt des Menschen (meist unbewußte Bewältigungsstrategien, erlernte  Wahrnehmnungs.-, Bewertungs- und Beziehungsmuster, innere Dynamik, d.h. das Zusammenspiel verschiedener Anteile der Persönlichkeit).

liegen.

Sinnvolle Veränderungsprozesse können daraus abgeleitet und konkrete Ziele für die Therapie formuliert werden. Partnerkonflikte spielen zunehmend bei der Aufrechterhaltung psychischer Probleme eine zentrale Rolle. Daher ist der Einbezug des Partners mit dem Ziel der Bearbeitung und Auflösung von Partnerkonflikten für den Behandlungsfortschritt des Einzelnen sinnvoll.

Die Behandlung erfolgt bei mir schwerpunktmäßig mit den Methoden der:


° Verhaltenstherapie und der kognitiven Verhaltenstherapie,

die am Denken, problematischen Grundannahmen und Bewertungsmustern und daraus resultierenden dysfunktionalen Verhaltensmustern ansetzt.

° Schematherapie,

die am Zusammenspiel störungsrelevanter innerer Modi (Haltungen, Verletzbarkeiten und Bewältigungsmuster) ansetzt, die durch die Verletzung kindlicher Grundbedürfnisse entstanden sind.

° Hypnotherapie,

die die Fähigkeit des Menschen zur Steuerung seiner Emotionen durch Aufmerksamkeitsfocussierung nutzt und eine Aktivierung von Ressourcen erleichtert.

°Ego-States-Therapy,

die die inneren Zwiespälte und Zielkonflikte durch Imagination und Rollenspiel behandeln und auflösen hilft

° Traumatherapie und EMDR,

die eine systematische Verarbeitung nicht ausreichend verarbeiteter belastender Erfahrungen zum Ziel hat

° imaginativen Verfahren,

die eine Arbeit an früheren inneren Zuständen ("innere-Kind-Arbeit"), die eine Entwicklung im aktuellen erwachsenen Leben erschweren oder blockieren, ermöglichen.

° systemischen Ansätze,

die das Zwischenspiel und Wechselwirkungen zwischen inneren Anteilen, oder im interaktionellen Bereich, zwischen Patienten und deren Beziehungspartnern, behandeln.

° dialektisch-behavioralen-Psychotherapie,

die im Schwerpunkt Techniken der Regulation und des Umgangs mit schwierigen oder starken Emotionen bereit stellt.

* Paartherapie / Paarberatung

 

 

 

 



Psychotherapeutische Praxis Katja Fischer    02234 - 688 4348 | praxis.katjafischer@gmail.com